Arbeitsrechtstagung und Workshop am 11. und 19.04.2018

 
Direktionsrecht – Abmahnung – Kündigung

 Leistungsstörungen als Kündigungsgrund oder Chance zur Motivation?

Arbeitsrechtstagung / Workshop
am 11. und 19. April 2018 in Hannover

Schlechtleistungen und Fehlverhaltens von Arbeitnehmern führen nach einer Abmahnung zur Kündigung – das ist jedenfalls die Sicht des Arbeitsrechtlers. So muss es aber nicht enden. Der richtige Ton bei der Arbeitsanweisung und ein begleitendes Gespräch im richtigen Tonfall bei der Übergabe der Abmahnung kann auch zur Motivation des Arbeitnehmers genutzt werden. Und wenn das Arbeitsverhältnis dann wirklich beendet werden muss, kann auch hier die Begleitmusik u.U. einen langwierigen Kündigungsschutzprozess vermeiden.

Es reicht aber nicht aus, die rechtlichen Rahmenbedingungen zu kennen. Man muss auch in der Lage sein, Kritikgespräche nicht nur zielorientiert, sondern auch effizient und empathisch zu gestalten und bei einer unvermeidlichen Kündigung ein Beendigungsgespräch zu führen, an dessen Ende doch nicht die Kündigung, sondern eine einvernehmliche Trennung steht. Davon aber verstehen Anwälte in der Regel wenig, professionelle Kommunikationstrainer hingegen sehr viel. Gemeinsam mit der bekannten hannoverschen Rhetoriktrainerin Nerissa Rothhardt wollen wir Sie daher nicht nur (rechts-)theoretisch auf den aktuellen Stand, sondern insbesondere kommunikationstechnisch für die Bewältigung der Gesprächssituationen wappnen.

Und so wollen wir den Ablauf der Tagung gestalten:

I. Leistungsbestimmung und Direktionsrecht
A. rechtliche Aspekte (Mathias Busch)

  1. Gesetzlicher Rahmen des Direktionsrechts des Arbeitgebers
  2. Einschränkungen und Erweiterungen durch den Arbeitsvertrag
  3. Form und Inhalt der konkreten Leistungsbestimmung

B. Kommunikation (Nerissa Rothhardt)

  1. Wie gewinne ich den Arbeitnehmer zur Erfüllung seiner Aufgaben?
  2. Wie gelingt es mir, wertschätzend und konstruktiv zu kommunizieren, auch wenn ich eigentlich relativ aufgebracht bin?

II. Schlechtleistung und Fehlverhalten
A. rechtliche Aspekte (Mathias Busch)

  1. Schlechtleistung / „Low Performer“
  2. Verstöße gegen vertragliche Nebenpflichten
  3. Rügestufen: Kritikgespräch – Ermahnung - Abmahnung
  4. Ziel, Inhalt und Form der Abmahnung – Vorbereitung einer Kündigung

B. Kommunikation (Nerissa Rothhardt)

  1. Wie nutze ich die Abmahnung zur Motivation des Arbeitnehmers?
  2. Wie zeige ich Grenzen auf ohne zu verletzen?

III. Kündigung aus verhaltensbedingten, aber auch aus sonstigen Gründen
A. rechtliche Aspekte (Mathias Busch)

  1. Voraussetzungen der sozial gerechtfertigten Kündigung nach dem Kündigungsschutzgesetz
  2. Voraussetzungen einer fristlosen / außerordentlichen Kündigung
  3. Form, Inhalt und Zustellung der Kündigung
  4. Alternativen zur Kündigung, insbes. Aufhebungsvertrag (Sperrzeit?)
  5. Anfechtbarkeit eines Aufhebungsvertrages

B. Kommunikation (Nerissa Rothhardt)

  1. Wie übergebe ich eine Kündigung im persönlichen Gespräch?
  2. Wie erziele ich ggf. alternativ einen Aufhebungsvertrag?

IV.       Diskussion / Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern


Nähere Einzelheiten und das Formular zur Anmeldung können Sie der Einladung entnehmen.

Für den Termin am 11. April sind nur noch 3 Plätze
und für den Termin am 19. April nur noch 3 Plätze frei!
Bitte melden Sie sich bei Interesse schnell an.

 
Direktlink