Bitte beachten Sie, dass der Download der nachfolgend angebotenen Dateien unseren Mandanten mit Informationsvereinbarung vorbehalten ist. Nähere Informationen zu dieser Vereinbarung finden Sie im ⇒ MANDANTEN PORTAL.

Ende der Allgemeinverbindlichkeit der Tarife für den Einzelhandel

Die Tarifverträge für den Einzelhandel in Deutschland waren in der Ver­gangenheit allgemeinverbindlich. Für Arbeitnehmer, deren Arbeitsverhältnis während der All­ge­mein­verbindlichkeit begann, können die Tarifverträge also immer noch gelten, wenn sie nicht inzwischen durch eine andere Ver­einbarung ersetzt worden sind.


Das Merkblatt gibt eine Übersicht über die jeweiligen Enddaten der All­ge­mein­ver­bindlichkeit.


Die Tarifverträge sahen zudem überwiegend Ansprüche auf ein zusätzliches Urlaubgeld und eine Sonderzuwendung (tarifliches Weihnachtsgeld) vor, deren Höhe indes von Land zu Land unterschiedlich war. Die Tabelle gibt daher auch die Höhe der jeweiligen Prozentsätze wieder. Diese beziehen sich beim Urlaubsgeld unabhängig von der Eingruppierung des Arbeitnehmers auf das Verkäufergehalt in der Endstufe und bei der Sonderzuwendung auf den individuellen Tarifentgeltanspruch des Arbeitnehmers.

tarifliche Kündigungsfristen Einzelhandel Niedersachsen

Kündigungsfristen für länger beschäftigte Arbeitnehmer mit den konservierten Kündigungsfristen nach § 2 Abs. 4.2 Nr. 2 MTV Einzelhandel Niedersachsen

Tarifbindung

zur Frage, unter welchen Voraussetzungen Tarifverträge auf Arbeitsverhältnisse Anwendung finden können.
(aktualisierte Fassung Juni 2015)
Das Verzeichnis der allgemeinverbindlichen Tarifverträge wird vom Bundesarbeitsministerium veröffentlicht unter ⇒

http://www.bmas.de/DE/Themen/Arbeitsrecht/Tarifvertraege/allgemeinverbindliche-tarifvertraege.html

Tarifbindung im Einzelhandel Niedersachsen

Merkblatt über die Wege der Verbandstarifbindung in Niedersachsen und die Zeiträume, bis zu denen die Tarifverträge noch allgemeinverbindlich waren. Zu­gleich eine Information über die Folgen der OT-Erklärung des Arbeitgebers und des Wegfalls der Allgemeinverbindlichkeit.

 
Direktlink